Angebote zu "Mainz" (6 Treffer)

Mainz an einem Tag
5,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In einer der ältesten römischen Städte in Deutschland erinnern der tausend Jahre alte gewaltige Mainzer Dom und das Kurfürstliche Residenzschloss am Rheinufer an die bedeutende Vergangenheit. Johannes Gutenberg erfand in Mainz den Buchdruck mit beweglichen Lettern - ein Jahrtausendereignis. Viele tausend Menschen pilgern jedes Jahr zur Stephanskirche in der Oberstadt, um die wertvollen blau schimmernden Chagall-Fenster zu bewundern.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Stehe als Babysitter in 55116 Mainz zur Verfügung.
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Zurzeit besuche ich das Gymnasium Mainz Oberstadt, das ich voraussichtlich mit der allgemeinen Hochschulreife verlassen werde. Mit Kindern habe ich schon immer ein gutes Verhältnis gehabt. Aus diesem Grund habe ich zwei Praktika in diesem Milieu absolviert. Zum einen als medizinische Fachangestellte in einer Kinderpraxis und zum anderen in einer Grundschule als Praktikantin.

Anbieter: Hallobabysitter.de
Stand: 16.09.2019
Zum Angebot
Stehe als Babysitter in 55131 Mainz zur Verfügung.
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Sehr geehrte Familien, ich heiße Annika und wohne in Mainz-Oberstadt. Nachdem ich im Februar 2019 mein Bachelor-Studium in Soziale Arbeit in Frankfurt am Main abgeschlossen habe, studiere ich nun im zweiten Semester den Master „Soziale Arbeit – Beratung und Case Management´´ an der Katholischen Hochschule in Mainz. Um weitere praktische Erfahrungen zu sammeln und um mein Bafög aufzustocken, suche ich einen Nebenjob. Da ich zwei Jahre in einer Kindertagesstätte in Frankfurt am Main gearbeitet habe und durch mein Studium in ´´ Soziale Arbeit´´, habe ich Erfahrung in der Kinderbetreuung. Außerdem macht es mir viel Spaß, mit Kindern zu arbeiten. Ich möchte ein bis drei Tage in der Woche arbeiten. Über die genauen Zeiten können wir nochmal sprechen. Mir ist Zuverlässigkeit und Regelmäßigkeit besonders wichtig. Es sollten bestimmte Tage ausgemacht werden, an denen ich immer/regelmäßig Ihr Kind betreue. Durch das Studium bin ich leider nicht sehr flexibel. Eine solche zeitliche Struktur ist aber auch für Ihr Kind/Ihre Kinder angenehmer. Mit freundlichen Grüßen Annika

Anbieter: Hallobabysitter.de
Stand: 16.09.2019
Zum Angebot
Stehe als Babysitter in 55131 Mainz zur Verfügung.
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Hallo! Mein Name ist Julia, ich bin Studentin im 6. Semester des Studiengangs Wirtschaftspsychologie. Derzeit befinde ich mich in meinen Semesterferien und da meine Pläne sich spontan geändert haben möchte ich gerne meine Zeit mit etwas Sinnvollem verbringen. Ich habe bereits mehrere Familien, bis zu 4 Kindern, unterstützt und suche nun eine weitere Babysitter-Familie, die meine Unterstütztung gerne annehmen möchte. Auch helfe ich als Gruppenleiterin jährlich in einem Zeltlager und betreue dort Kinder im Alter von 8-17 Jahren. Zusätzlich habe ich dort die Aufgabe des Sanitäters übernommen. Den ´´ Erste Hilfe Kurs im Kindesalter´´ habe ich absolviert und bringe somit auch Erfahurng in Notfallsituationen mit. Derzeit wohne ich in der Oberstadt, in der Nähe vom Volkspark und bin mobil, sowie zeitlich flexibel. Ich freue mich über Ihr Interesse und über eine Nachricht (auch gerne per SMS). Liebe Grüße, Julia

Anbieter: Hallobabysitter.de
Stand: 16.09.2019
Zum Angebot
Der Rattenfänger
7,90 € *
ggf. zzgl. Versand

´Kranichtanz´, ´Heimkehr´, ´Das Leben des Horace A. W. Tabor´ und ´Der Rattenfänger´ sind Carl Zuckmayers letzte Werke für das Theater. In dem 1961 entstandenen Einakter ´Kranichtanz´, der wie der Schluß eines mehraktig konzipierten, aber nicht geschriebenen Stückes erscheint, erschießt eine Farmersfrau ihren betrunkenen, balzenden Ehemann, nachdem sie sich aus dem Verhältnis mit ihrem Gutsverwalter gelöst hat. ´Heimkehr´ ist der Urtext eines Auftragswerks der Stadt Mainz zu ihrem 200-jährigen Jubiläum 1962, das Zuckmayer als Libretto für Paul Hindemith geschrieben hatte. Drei Jahre lang arbeitete er danach an ´Das Leben des Horace A. W. Tabor´, der Geschichte eines Postmeisters und Schatzgräbers in Colorado, der zum Millionär wird und schließlich wieder verarmt. Mit dem ´Rattenfänger´ griff Zuckmayer 1975 auf die Hamelner Sage aus dem 13. Jahrhundert zurück und formte sie zu einer sozialen Fabel, in der eine reiche Oberstadt einer armen Unterstadt gegenübersteht: die Reichen erwarten von dem Fremdling Bunting nach der Befreiung von der Rattenplage auch die Vertreibung der Tagelöhner und Bettler - das verweigert er, er wird angeklagt, aber die Kinder der Reichen ergreifen seine Partei. ´´Der Stoff muß einem Dramatiker zufallen, durch irgendeinen Anstoß, der an sich also ´zufällig´ ist und doch der Gesetzlichkeit einer Lebensarbeit entspricht.´´

Anbieter: buecher.de
Stand: 07.09.2019
Zum Angebot
Der Rattenfänger
12,45 € *
ggf. zzgl. Versand

´Kranichtanz´, ´Heimkehr´, ´Das Leben des Horace A. W. Tabor´ und ´Der Rattenfänger´ sind Carl Zuckmayers letzte Werke für das Theater. In dein 1961 entstandenen Einakter ´Kranichtanz´, der wie der Schluß eines mehraktig konzipierten, aber nicht geschriebenen Stückes erscheint, erschießt eine Farmersfrau ihren betrunkenen, balzenden Ehemann, nachdem sie sich aus dem Verhältnis mit ihrem Gutsverwalter gelöst hat. ´Heimkehr´ ist der Urtext eines Auftragswerks der Stadt Mainz zu ihrem 200djährigen Jubiläum 1962, das Zuckmayer als Libretto für Paul Hindemith geschrieben hatte. Drei Jahre lang arbeitete er danach an ´Das Leben des Horace A. W. Tabor´, der Geschichte eines Postmeisters und Schatzgräbers in Colorado, der zum Millionär wird und schließlich wieder verarmt. Mit dem ´Rattenfänger´ griff Zuckmayer 1975 auf die Hamelner Sage aus dem 13. Jahrhundert zurück und formte sie zu einer sozialen Fabel, in der eine reiche Oberstadt einer armen Unterstadt gegenübersteht: die Reichen erwarten von dem Fremdling Bunting nach der Befreiung von der Rattenplage auch die Vertreibung der Tagelöhner und Bettler - das verweigert er, er wird angeklagt, aber die Kinder der Reichen ergreifen seine Partei. ´´Der Stoff muß einem Dramatiker zufallen, durch irgendeinen Anstoß, der an sich also ´zufällig´ ist und doch der Gesetzlichkeit einer Lebensarbeit entspricht.´´

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe